Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von C1-Esterase-Inhibitor und von Heparin auf den septischen Schock am Tiermodell / von Frederic Putzschke
VerfasserPutzschke, Frederic
GutachterBuerke, Michael Prof. Dr. ; Sibelius, Ulf Prof. Dr. ; Bucher, Michael Prof. Dr.
Erschienen2014 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2014
UmfangOnline-Ressource (90 Bl. = 31,67 mb)
HochschulschriftHalle, Univ., Medizinische Fakultät, Diss., 2014
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 17.12.2014
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterOnline-Publikation / Hochschulschrift
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-13411 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Der Einfluss von C1-Esterase-Inhibitor und von Heparin auf den septischen Schock am Tiermodell [31.66 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Bei immer noch hohen Letalitätsraten für den septischen Schock, war es das Ziel dieser Arbeit einen neuen medikamentösen Ansatz zu finden. Dabei wurden die Medikamente C1-Esterase-Inhibitor (C1-INH) bzw. Heparin prophylaktisch männlichen Wistar-Ratten in einem Septic-Shock-Modell verabreicht. C1-INH zeigte im Vergleich zur Vehikel-Gruppe, die allein LPS erhielt, neben einer Verdopplung der Überlebenszeit zusätzlich eine Verbesserung von Hämodynamik und Endotheldysfunktion. Auch konnte histologisch bzw. bezüglich MPO-Aktivität eine geringere Entzündungsaktivität festgestellt werden. Veränderungen der Proteinexpression wiesen einen protektiven Effekt auf. Heparin konnte zwar ebenfalls die Überlebenszeit mehr als verdoppeln, zeigte aber gegenüber der Vehikel-Gruppe eine Verschlechterung der Hämodynamik und Verstärkung der Endotheldysfunktion. Weiterhin stellten sich die histologischen Ergebnisse gegenüber der MPO-Aktivität widersprüchlich dar. Insgesamt wies C1-INH einen protektiven Effekt im septischen Schock auf. Für Heparin konnte diesbezüglich keine eindeutige Aussage getroffen werden.

Zusammenfassung
( AEnglischA )

With still high mortality rates in septic shock, it was a major goal of this study to find a new medical treatment. Therefor we used C1-Esterase-Inhibitor (C1-INH) and Heparin by administering it to male Wistar-rats prophylactical in aseptic shock model. The animals getting additionally C1-INH lived twice as long compared to the vehicle group, receiving only LPS. There was also an improvement in hemodynamics and endothelial dysfunction. Analyzing the histological preparations and the MPO-activity, there was a reduction in inflammation. Meassuring the changes in protein expression also showed a protective effect. Heparin was able to double the survival time aswell, but showed a worsening in hemodynamics and in endothelial dysfunction. Furthermore there were inconsistent results in analyzing the inflammation activity by histological preparations and the MPO-activity. All together C1-INH showed a protectiv effect in septic shock. For Heparin it`s not possible to give such a clear statement. More research should be done here.

Keywords
septischer Schock; C1-Esterase-Inhibitor; Heparin; Wistar-Ratte; LPS; Endotheldysfunktion
Keywords (Englisch)
septic shock; C1-esterase-inhibitor; Heparin; Wistar rat; LPS; endothelial dysfunction