Titelaufnahme

Titel
Development and biopharmaceutical evaluation of microemulsions for targeted delivery of ceramides and other Stratum Corneum lipids into the Stratum Corneum / von Fitsum Feleke Sahle
VerfasserSahle, Fitsum Feleke
GutachterNeubert, Reinhard Prof. Dr. Dr. ; Wohlrab, Johannes Prof. Dr. ; Brezesinski, Gerald Prof. Dr.
Erschienen2012 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2012
UmfangOnline-Ressource (VIII, 163 Bl. = 5,61 mb)
HochschulschriftHalle, Univ., Naturwissenschaftliche Fakultät I, Diss., 2012
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 09.03.2012
SpracheEnglisch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterOnline-Publikation / Hochschulschrift
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-7254 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Development and biopharmaceutical evaluation of microemulsions for targeted delivery of ceramides and other Stratum Corneum lipids into the Stratum Corneum [5.61 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Verschiedene Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis, Psoriasis und lamellärer Ichthyose sind mit Erschöpfung oder Störung von einigen Stratum corneum (SC) Lipiden wie den Ceramiden assoziiert. Deshalb soll der Einbau wesentlicher SC-Lipide in die Lipidlamellen des SC helfen, die Barrierefunktion der betroffenen/erkrankten und gealterten Haut wieder herzustellen. Um dies zu erreichen wurden auf Basis von Polyglycerinfettsäureester-Tensiden und Lecithin stabile Mikroemulsionen (MEen) mit SC-Lipiden hergestellt und systematisch charakterisiert. Die Toxizität der MEen wurde mittels HET-CAM Test ermittelt und keine ME zeigte ein Irritationspotenzial. Die Freisetzung von der SC-Lipide aus den MEen wurde in-vitro mit einem Mehr-Schicht-Membran-Modell untersucht. Die Ergebnisse zeigten, dass die SC-Lipide sehr gut aus den MEen freigesetzt werden. Die Geschwindigkeit und das Ausmaß der Permeation der SC-Lipide in die menschliche Haut wurde ex vivo mit der Franz Diffusionszelle untersucht. Die Permeationsergebnisse zeigten, dass durch den Einschluss in MEen die Penetration der SC-Lipide, am Beispiel der Ceramids NP in das SC und in die anderen Schichten der Haut sehr stark erhöht wird. Jedoch minimiert die Bildung von ME-Gelen die Penetrationstiefe der Lipide.

Keywords
Ceramide; Stratum corneum; Microemulsion; Charakterisierung; HET-CAM; Freisetzung; Penetration; Permeation
Keywords (Englisch)
Ceramide; Stratum corneum; Microemulsion; Characterization; HET-CAM; Release; Penetration; Permeability