Titelaufnahme

Titel
Makroanatomische und histologisch-ultrastrukturelle Untersuchungen des Nervus intermedius : Implikationen für mikrochirurgische Eingriffe im Kleinhirnbrückenwinkel / von Julius Fleischhammer
VerfasserFleischhammer, Julius
GutachterAlfieri, A. PD Dr. ; Dehghani, F. Prof. Dr. ; May, A. Prof. Dr.
Erschienen2014 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2014
UmfangOnline-Ressource (86 Bl. = 3,77 mb)
HochschulschriftHalle, Univ., Medizinische Fakultät, Diss., 2014
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 26.02.2014
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterOnline-Publikation / Hochschulschrift
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-11498 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Makroanatomische und histologisch-ultrastrukturelle Untersuchungen des Nervus intermedius [3.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Bis heute beschäftigten sich nur wenige anatomische Arbeiten mit dem N. intermedius (NI). Klinische Studien zeigen eine hohe intraoperative Verletzungsrate des NI. Weiterhin gibt es elektrophysiologische Hinweise auf motorische Fasern. Es wurden 86 Hirnstammseiten unter dem OP-Mikroskop untersucht. Die Obersteiner-Redlich-Zone (ORZ) wurde lichtmikroskopisch analysiert und vermessen. Nervenquerschnitte wurden morphometrisch untersucht. Eine Klassifikation fasst die verschiedenen NI-Austrittszonen zusammen. Oligodendrozyten konnten bis zu 1,3 mm distal des Hirnstamms gefunden werden. Weiterhin zeigten sich Fasern mit morphologischen Charakteristika motorischer Nervenfasern. Diese Arbeit vermittelt systematische, anatomische Kenntnisse für die Chirurgie im Kleinhirnbrückenwinkel. Die Daten der ORZ bieten eine Hilfestellung in der Diagnostik und operativen Therapie der NI-Neuralgie. Die Ergebnisse dieser Arbeit weisen ebenfalls auf eine motorische Funktion des NI hin.

Zusammenfassung ([])

Up to this time, there are only few anatomical studies regarding the nervus intermedius (NI). Clinical trials reveal a high percentage of intraoperative NI injury. Electrophysiological studies suggest an unknown, motoric function of the NI. Eighty-six brainstem sites were examined. The Obersteiner-Redlich-zone (ORZ) was explored and measured under the light microscope. Transverse sections of the NI were analyzed morphometrically. A classification synopsizes the different origins of the NI bundles. Along the nerve course, up to 1.3 mm from brainstem oligodendrocytes could be detected. Furthermore, fibers were found satisfying the morphologic criteria of motoric nerve fibers. This dissertation provides systematic anatomical knowledge being useful for cerebellopontine angle surgery. Data of the ORZ could help diagnose NI-neuralgia and plan the operative therapy. The results of this dissertation also indicate a motoric function of the NI.

Zusammenfassung

Nervus intermedius; Pars intermedia nervi facialis; Nervus-intermedius-Neuralgie; Obersteiner-Redlich-Zone; Anatomie des Kleinhirnbrückenwinkels

Zusammenfassung ([])

Nervus intermedius; intermediate nerve; pars intermedia nervi facialis; Obersteiner-Redlich zone; cerebellopontine angle anatomy

Keywords
Nervus intermedius; Pars intermedia nervi facialis; Nervus-intermedius-Neuralgie; Obersteiner-Redlich-Zone; Anatomie des Kleinhirnbrückenwinkels
Keywords ([])
Nervus intermedius; intermediate nerve; pars intermedia nervi facialis; Obersteiner-Redlich zone; cerebellopontine angle anatomy