Titelaufnahme

Titel
Die Chancen der Seniorenwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen im Zuge des demografischen Wandels in Sachsen-Anhalt / von Florian Ringel
VerfasserRingel, Florian
GutachterThomi, Walter Prof. Dr. ; Matuschewski, Anke Prof. Dr.
Erschienen2014 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2014
UmfangOnline-Ressource (IX, 278, Q S. = 5,12 mb) : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftHalle, Univ., Naturwissenschaftliche Fakultät III, Diss., 2014
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 17.07.2014
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterOnline-Publikation / Hochschulschrift
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-12368 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Die Chancen der Seniorenwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen im Zuge des demografischen Wandels in Sachsen-Anhalt [5.12 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Die Chancen der Seniorenwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen im Zuge des demografischen Wandels in Sachsen-Anhalt wurde untersucht, wie sich Unternehmen mit ihren Produkten bzw. Dienstleistungen auf Senioren als Kundengruppe einstellen. Dabei wurden die Branchen Einzelhandel, Verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe, Gesundheitswesen, Gastgewerbe & Freizeit sowie Dienstleistungen anhand von quantitativen und qualitativen Methoden betrachtet. Weiterhin liegt ein Schwerpunkt der Arbeit auf dem Seniorenmarketing. Insgesamt haben sich Unternehmen des Bundeslandes bisher wenig auf Ältere als Konsumenten eingestellt, jedoch konnte z.B. anhand zahlreicher Best-Practice-Beispiele ein gewisses Potenzial für die Wirtschaft aufgezeigt werden. Dementsprechend werden abschließend sowohl auf politischer als auch auf unternehmerischer Ebene Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Zusammenfassung ([])

Potentials of the Silver Economy for small and medium-sized enterprises within the demographic change in Saxony-Anhalt evaluates how companies adapt their products and services to elderly people as a special group of customers. Specifically, the study uses qualitative and quantitative research methods to explore the retail, manufacturing, and construction industries as well as the public healthcare and hospitality industries and services. Another focus of the dissertation is marketing for Best Agers. Overall the companies of the federal state have marginally adapted to older people as consumers, however, with the given examples of best practices a certain potential for the economy is identified. Finally, recommendations on the course of action for politicians and companies are given.

Zusammenfassung

Seniorenwirtschaft; Seniorenmarketing; Sachsen-Anhalt; Demografischer Wandel; KMU

Zusammenfassung ([])

Silver Economy; Marketing for Best-Agers; Saxony-Anhalt; demographic change; small and medium-sized enterprises

Keywords
Seniorenwirtschaft; Seniorenmarketing; Sachsen-Anhalt; Demografischer Wandel; KMU
Keywords ([])
Silver Economy; Marketing for Best-Agers; Saxony-Anhalt; demographic change; small and medium-sized enterprises