Titelaufnahme

Titel
Kognitive Leistungen von Patienten mit einer Angsterkrankung im Vergleich zu gesunden Kontrollprobanden / vorgelegt von Kerstin Carola Völkening
VerfasserVölkening, Kerstin Carola
Akademischer Betreuer/InBachmann, Silke ; Watzke, Stefan
GutachterBachmann, Silke ; Watzke, Stefan ; Giegling, I. ; Sauer, H.
KörperschaftMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
ErschienenHalle, 2016
Umfang1 Online-Ressource (90 Seiten)
HochschulschriftMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dissertation, 2016
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 06.06.2016
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-19208 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Kognitive Leistungen von Patienten mit einer Angsterkrankung im Vergleich zu gesunden Kontrollprobanden [0.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Mittels neuropsychologischer Testverfahren wurden die kognitiven Leistungen von 40 Patienten mit einer Angststörung im Vergleich zu 29 gesunden Kontrollprobanden untersucht. Betrachtet wurden die nachfolgenden kognitiven Bereiche: Aufmerksamkeit, Arbeitsgedächtnis, visuelle und verbale Lern- und Gedächtnisleistungen und die exekutiven Funktionen. Die Ergebnisse zeigen signifikante kognitive Funktionsstörungen im Bereich der Aufmerksamkeitsleistungen und der Lern- und Gedächtnisfunktionen bei den Patienten mit einer Angststörung. Weiterhin wurde untersucht, ob sich das kognitive Leistungsprofil der Patienten im Rahmen einer stationären Psychotherapie verändert. Es konnten in diesem Rahmen keine Leistungssteigerungen im kognitiven Profil der Patienten festgestellt werden.

Zusammenfassung ([])

Using neurpsychological test methods the cognitive performance of 40 patients with an anxiety disorder was compared with 29 healthy control subjects. The following cognitive areas were considered: attention, working memory, visual and verbal learning and memory performance and the executive functions. The results show significant cognitive dysfunction in the area of attention performance and the learning and memory functions in the patients with an anxiety disorder. Furthermore, it was investigated ehether the cognitive performance profile of the patients changes in the context of stationary psychotherapy. It could not be show that in this case performance increase can be recorded in the cognitive profile of the patients.

Zusammenfassung

Panikstörung; kognitive Leistungen; Arbeitsgedächtnis; Aufmerksamkeit; Exekutivfunktionen; Lernen; Gedächtnis

Zusammenfassung ([])

Panic disorders; cognitive performance; working memory; attention; executive functions; learning; memory

Keywords
Panikstörung; kognitive Leistungen; Arbeitsgedächtnis; Aufmerksamkeit; Exekutivfunktionen; Lernen; Gedächtnis
Keywords ([])
Panic disorders; cognitive performance; working memory; attention; executive functions; learning; memory