Titelaufnahme

Titel
„Immer im Takt bleiben“ : eine Untersuchung der physiotherapeutischen Interaktion in der ambulanten Physiotherapiepraxis / vorgelegt von Marion Grafe
VerfasserGrafe, Marion
GutachterBehrens, Johann ; Meyer, Thorsten ; Lahmann, Nils
KörperschaftMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
ErschienenHalle, 2018
Umfang1 Online-Ressource (91 Seiten)
HochschulschriftMartin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Dissertation, 2018
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 03.09.2018
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
Schlagwörter (GND)Halle (Saale)
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-23220 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
„Immer im Takt bleiben“ [5.1 mb]
Links
Nachweis
Keywords
Patienten-Therapeuten-Interaktion; ambulante Physiotherapiepraxis; Grounded Theory
Keywords (Englisch)
patient-therapist-interaction; private practice; Grounded Theory
Keywords
Die Interaktion zwischen Patient/in und Physiotherapeut/in wird als unspezifischer Wirkfaktor in der Therapie beschrieben. Die Zielstellung der Arbeit liegt darin die Merkmale der physiotherapeutischen Interaktion in ambulanten Physiotherapiepraxen ebenso wie den Einfluss der Rahmenbedingungen auf die Interaktion zu untersuchen. Neun Physiotherapeut/inn/en wurden in die Grounded Theory Studie eingeschlossen. Das Datenmaterial umfasste Videos Protokolle des lauten Denkens Interviews und Feldprotokolle. Ergebnis der interpretativen Analyse ist die Beschreibung der Kernkategorie „immer im Takt bleiben“ die eine zentrale Anforderung in der Interaktion beschreibt. Diese resultiert aus einem Spannungsfeld inhalts- und interaktionsbezogener Aufgaben sowie den organisatorisch-strukturellen Rahmenbedingungen der ambulanten Praxis. Zudem wurden Strategien identifiziert die ein „immer im Takt bleiben“ ermöglichen. Zusammenfassend zeigt sich dass die Interaktion stärker von den Rahmenbedingungen beeinflusst wird.
Keywords
Patient-therapist-interaction is described as a nonspecific factor in therapy. The aim of this study was to analyze the characteristics of physiotherapists´ interaction and to investigate how organizational factors of a private practice influence interaction. Nine physiotherapists participated in this grounded theory study. The data encompassed video-recordings think-aloud-protocols interviews and field protocols. As a result of the interpretative analysis the core category „always remain in tact“ was described as a central demand in interacting with patients. This demand results of conflicting therapyrelated interaction-related and organization-related tasks. Furthermore strategies were identified that enable therapists to „always remain in tact“. Summarizing organizational factors have a stronger impact on interaction than person- or situation-related factors.