Titelaufnahme

Titel
Inhibition der PDGF-Rezeptortyrosinkinase in humanen Thrombozyten : funktionelle Aspekte und PI-3-Kinase abhängige Aktivierung von ERK2 / von Willi Groß
VerfasserGroß, Willi
Erschienen2011 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2011
UmfangOnline-Ressource (X, 76 Bl. = 1,25 mb)
HochschulschriftHalle, Univ., Medizinische Fakultät, Diss., 2011
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 18.04.2011
Sprache der Zusammenfassung: Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterHalle
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-5287 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Inhibition der PDGF-Rezeptortyrosinkinase in humanen Thrombozyten [1.24 mb]
Links
Nachweis
Keywords
PDGF; AG1296; ERK2; MEK; PI-3-Kinase p110 β; Aggregation; Sekretion
Keywords (Englisch)
PDGF; AG1296; ERK2; MEK; PI-3-kinase p110 β; aggregation; secretion
Keywords
PDGF ein Wachstumsfaktor der für viele Zellen einen entscheidenden proliferativen Reiz darstellt hemmt wie aus früheren Studien bekannt die Aggregation der Thrombozyten. Ausgehend von der Inhibition der PDGF-Rezeptortyrosinkinase durch A1296 zeigen wir hier die Zunahme der Aggregation der Sekretion und der Aktivierung des Integrins αIIbβ3 sowie die Zunahme der Aktivität von ERK2. Andere zentralen Enzyme des Thrombozyten wie p38 und Proteinkinase B (Akt) sind vom PDGF-abhängigen Signalweg unbeeinflusst. Die Ergebnisse unserer Arbeit zeigen dass die Aktivierung von ERK2 durch die MEK1/2 und nicht durch die Hemmung einer Phosphatase geschieht. Außerdem konnten wir zeigen dass Zunahme der ERK2-Aktivität abhängig von PI-3-Kinase p110β und unabhängig von Src und PI-3-Kinase p110γ ist.