Titelaufnahme

Titel
Analysis of uniparental chromosome elimination in wide crosses / von Maryam Sanei
VerfasserSanei, Maryam
GutachterPillen, Klaus Prof. Dr. ; Houben, Andreas Dr. ; Jones, Neil Prof. Dr.
Erschienen2011 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2011
UmfangOnline-Ressource (134 Bl. = 3,32 mb)
HochschulschriftHalle, Univ., Naturwissenschaftliche Fakultät III, Diss., 2011
Anmerkung
Tag der Verteidigung: 20.06.2011
SpracheEnglisch
DokumenttypE-Book
SchlagwörterChromosom / Elimination / Online-Publikation / Hochschulschrift
URNurn:nbn:de:gbv:3:4-5742 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Dateien
Analysis of uniparental chromosome elimination in wide crosses [3.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Uniparentales Eliminieren von Chromosomen existiert in einigen interspezifischen Hybriden. Der Vorgang Chromosomenelimination wurde in Hordeum vulgare x H. bulbosum Embryonen analysiert. Folgende Schlussfolgerungen zur Rolle von CENH3 während der Elimination von Chromosomen wurde gezogen: (i) Die Inaktivierung von H. bulbosum Zentromeren induziert die Zellteilungs-abhängige Eliminierung von Chromosomen in instabilen H. vulgare × H. bulbosum Hybriden; (ii) der centromerische Verlust von CENH3 und nicht die Geninaktivierung von CENH3 ist für die Inaktivierung von Zentromeren verantwortlich; (iii) in stabilen Artkombination, existiert eine artübergreifende Inkorporation von CENH3 trotz unterschiedlicher Zusammensetzung zentromerischer DNA-Sequenzen. Sollten unterschiedliche CENH3 Varianten gemeinsam vorkommen, werden nicht alle CENH3 Varianten in Zentromere eingebaut. (iv) Diploide Gersten kodieren zwei CENH3 Varianten, deren Proteine in die Zentromer mitotischer und meiotischer Zentromere eingebaut werden.

Keywords
Chromosomenelimination; CENH3; Kinetochor; interspezifische Hybridisierung; Mikrokerne
Keywords (Englisch)
chromosome elimination; CENH3; kinetochore; interspecies hybridization; micronuclei