Titelaufnahme

Titel
Internationale Getreidemärkte : die neue Macht Russland? / Thomas Glauben, Zsombor Pàll, Oleksandr Perekhozhuk, Sören Prehn und Ramona Teuber
BeteiligteGlauben, Thomas ; Pàll, Zsombor ; Perekhozhuk, Oleksandr ; Prehn, Sören ; Teuber, Ramona
ErschienenHalle, Saale : Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa, 2012 ; Halle, Saale : Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, 2012
UmfangOnline-Ressource (PDF-Datei: 4 S., 0,29 MB) : graph. Darst.
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
SerieIAMO policy briefs ; 6
SchlagwörterOnline-Publikation
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-32005 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Internationale Getreidemärkte [0.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Russia, a former net importer of wheat, has developed into one of the leading actors in the world wheat market within the last decade. Forecasts suggest that Russia's share in the world market may increase even further and Russia might become the world's largest wheat exporter by 2020. One key research question resulting from this development is whether Russia could use its newly-gained market position in order to exercise market power or price discrimination. This issue could be of particular significance for countries in Central Asia and the Caucasus where Russia - due to their geographical location - is facing hardly any competition. This Policy Brief analyses if and in which countries Russian wheat exporters exercise market power.

Keywords
Russland einstiger Nettoimporteur von Weizen hat sich innerhalb des letzten Jahrzehnts zu einem der führenden Akteure auf dem Weltweizenmarkt entwickelt. Laut Prognose könnte Russlands Weltmarktanteil sogar noch weiter wachsen und bis 2020 könnte Russland der weltgrößte Weizenexporteur werden. Eine wichtige Frage die sich hieraus ergibt ist ob Russland seine neugewonnene Marktposition dazu nutzen könnte um Marktmacht bzw. Preisdiskriminierung auszuüben. Insbesondere für die Länder Zentralasiens und des Kaukasus könnte diese Frage von besonderer Bedeutung sein da sich Russland in diesen Ländern auf Grund ihrer geographischen Lage nur wenigen Konkurrenten gegenüber sieht. Dieser Policy Brief geht der Frage nach ob und in welchen Ländern russische Weizenexporteure Marktmacht ausüben.