Titelaufnahme

GesamttitelIWH-FuE-Mikrodatenbank / Mirko Titze, Matthias Brachert, Alexander Giebler, Wilfried Ehrenfeld
Titel
Teil 1 (April 2016) Daten, Datenherkunft und Datenqualität / Mirko Titze, Matthias Brachert, Alexander Giebler, Wilfried Ehrenfeld
VerfasserTitze, Mirko ; Brachert, Matthias ; Giebler, Alexander ; Ehrenfeld, Wilfried
ErschienenHalle (Saale) : Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), April 2016
Ausgabe
Überarbeitung und Erweiterung der Fassung vom 14.10.2013
Umfang1 Online-Ressource (16 Seiten, 1,16 MB) : Illustrationen
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
SerieIWH technical reports ; Nr. 1 (April 2016)
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-68415 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Daten, Datenherkunft und Datenqualität [1.16 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Nahezu alle entwickelten Volkswirtschaften haben Programme zur Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE) eingeführt. Allerdings ist sehr wenig darüber bekannt, welche Programme eigentlich genau zur Anwendung kommen, welche finanziellen Mittel dafür aufgebracht werden und ob die Programme in der Art und Weise wirken, wie sie ursprünglich intendiert waren. Evaluationsstudien, die auf kausalen Untersuchungsdesigns basieren, können einen wertvollen Beitrag zur Beantwortung der Frage leisten, ob ein Programm tatsächlich Wirkungen entfaltet und welcher der verschiedenen Ansätze am erfolgversprechendsten ist. Vor diesem Hintergrund haben Forscher am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) damit begonnen, systematisch eine Vielzahl an verschiedenen Datensätzen der FuE-Projektförderung in Deutschland zu sammeln. Unter Verwendung von umfassenden und komplexen Methoden wurden diese Datensätze harmonisiert mit Firmendatenbanken zusammengespielt. Der vorliegende technische Report gibt einen Überblick über die in der IWH-FuE-Mikrodatenbank vorhandenen Programme und ihrer Variablen. Darüber hinaus geht der Report auch auf die Harmonisierungsroutinen ein.

Zusammenfassung ([])

Almost all industrialized countries have set up support schemes to foster private Research & Development (R&D) activities. However, only little is known on which programs are exactly applied, how much money is spent and whether such programs work in the way they were originally intended. Reliable evaluation studies that allow identifying causal effects can help to clarify if and how these policies work and for which policy schemes the results are promising. This kind of research design, however, places high demands on the quality of data. Against this backdrop, researchers at the Halle Institute for Economic Research (IWH) - Member of the Leibniz Association systematically collected a number of different datasets including information on granted R&D projects in Germany. Using comprehensive and complex procedures, these datasets have been harmonized and linked with datasets containing information on firm-specific characteristics of the recipients (and the non-recipients as well). This technical report provides an overview on the IWH R&D Micro Database, the support schemes included and its variables. Moreover, the harmonization routines are described.