Titelaufnahme

Titel
Die Rebellion : Roman / José Rizal ; aus dem philippinischen Spanisch ins Deutsche übersetzt von Gerhard Walter Frey ; Professor Dr. Marc Frey
VerfasserRizal, José
ÜbersetzerFrey, Gerhard Walter
Verfasser des VorwortsFrey, Marc
KörperschaftMorio ; Mitteldeutscher Verlag
ErschienenHeidelberg : Morio Verlag, 2017
Umfang1 Online-Ressource (0,55 MB)
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-82149 
Zugriffsbeschränkung
 An einem Rechner der Bibliothek verfügbar
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Sein mutiger Roman kostete den Phillipinier José Rizal das Leben Der Roman des philippinischen Nationalhelden José Rizal erschien zunächst 1891 im belgischen Gent als Folge des Bestsellers 'Noli Me Tangere' (1887). Ins Philippinische und Englische übertragen, gehört er heute zu den Klassikern der philippinischen Literatur. In 'Die Rebellion' lässt Rizal die Motive von unschuldiger Liebe und Martyrium hinter sich und wendet sich der Obsession und Rache zu. Der Roman ist nicht nur eine flammende Anklage gegen die spanische Herrschaft und die katholische Kirche auf den Philippinen, sondern begeistert auch durch seine einfühlsame und spannungsreiche Schilderung eines leidenschaftlichen Kampfes für die Freiheit. José Rizal, geboren in Calamba unweit von Manila (Philippinen) als siebtes von elf Kindern wohlhabender Eltern, wurde José Rizal (1861-1896) bereits mit 24 Jahren Arzt. Ausgedehnte Reisen führten ihn 1886 auch nach Heidelberg, wo er Augenheilkunde studierte. Seine Romane und Gedichte machten ihn zu einem frühen Vorkämpfer für die Unabhängigkeit der Philippinen. Rizal, 1896 von der spanischen Verwaltung exekutiert, wird heute als Nationalheld der Philippinen verehrt.