Titelaufnahme

Titel
Austausch raumluftunabhängiger Gasetagenheizungen in Mehrfamilienhäusern : gesetzliche Vorgaben und technische Lösungen / Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM); Umweltbundesamt
KörperschaftBundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ; Deutschland / Umweltbundesamt
Erschienen[Berlin] : Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ; [Dessau-Roßlau] : Umweltbundesamt, [2018]
Ausgabe
Stand: 10.01.2018
Umfang1 Online-Ressource (5 ungezählte Seiten, 0,32 MB) : Illustrationen
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-87684 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Austausch raumluftunabhängiger Gasetagenheizungen in Mehrfamilienhäusern [0.32 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Raumluftunabhängige Heizgeräte dürfen seit dem 26. September 2015 auf dem europäischen Markt nur noch in Verkehr gebracht werden, wenn sie mindestens den Standard der Brennwerttechnik erfüllen. In Mehrfamilienhäusern können sich seitdem Schwierigkeiten ergeben, wenn mehrere Gasetagenheizungen der Installationsarten C4, C8 oder B3 an eine gemeinsame Abgasanlage angeschlossen sind und ein Gerät ausgetauscht werden muss. Diese Broschüre verschafft Immobilienverwaltern, Haus- und Wohnungseigentümern einen ersten Überblick darüber, welche Handlungsmöglichkeiten sie haben, um zusammen mit Installateur und Schornsteinfeger das weitere Vorgehen zu planen.

Keywords
Raumluftunabhängige Heizgeräte dürfen seit dem 26. September 2015 auf dem europäischen Markt nur noch in Verkehr gebracht werden wenn sie mindestens den Standard der Brennwerttechnik erfüllen. In Mehrfamilienhäusern können sich seitdem Schwierigkeiten ergeben wenn mehrere Gasetagenheizungen der Installationsarten C4 C8 oder B3 an eine gemeinsame Abgasanlage angeschlossen sind und ein Gerät ausgetauscht werden muss. Diese Broschüre verschafft Immobilienverwaltern Haus- und Wohnungseigentümern einen ersten Überblick darüber welche Handlungsmöglichkeiten sie haben um zusammen mit Installateur und Schornsteinfeger das weitere Vorgehen zu planen.