Titelaufnahme

Titel
Stoffkreisläufe und Stoffströme auf der regionalen und lokalen Ebene optimieren : Handlungsfelder, Fallbeispiele und Empfehlungen für die lokale Wirtschaft und Zivilgesellschaft / Herausgeber: Umweltbundesamt, Fachgebiet I 1.1 ; Autoren: von Martin Gsell und Günther Dehoust, Öko-Institut
VerfasserGsell, Martin ; Dehoust, Günter
KörperschaftDeutschland
ErschienenDessau-Roßlau : Umweltbundesamt, Fachgebiet I 1.1, April 2018
Ausgabe
Stand: April 2018
Umfang1 Online-Ressource (35 Seiten, 2,79 MB) : Illustrationen, Diagramm
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-109189 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Stoffkreisläufe und Stoffströme auf der regionalen und lokalen Ebene optimieren [2.79 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Anhand von fünf Fallstudien zeigt die Broschüre „Stoffkreisläufe und Stoffströme auf der regionalen und lokalen Ebene optimieren – Handlungsfelder für die lokale Wirtschaft und Zivilgesellschaft“ Ansätze auf kommunaler Ebene auf wie durch Optimierung regionaler Stoffkreisläufe ein Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet werden kann. Lokale Unternehmen und die Zivilgesellschaft sind bereits heute in der Lage zentrale Funktionen und Leistungen hierfür zu erfüllen jedoch werden die vorhanden Potenziale nur unzureichend genutzt. Hier setzt die Broschüre an und liefert Bausteine zur Umsetzung geeigneter Projekte. Die Broschüre ist im Projekt „RegioRess“ erarbeitet worden welches zeigt dass obwohl Ressourceneffizienz aktuell in den meisten Kommunen noch kein prioritäres Themenfeld ist kommunale Akteure bereits heute – vor allem sektoral – unterschiedliche Projekte und Maßnahmen zur Optimierung von Stoffströmen umsetzen.