Titelaufnahme

Titel
Additive Fertigung : Entwicklungen, Möglichkeiten und Herausforderungen : Kurzfasung der Stellungnahme / Herausgeber: Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e.V., acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ; Redaktion: Dr. Elke Witt, Dr. Christian Anton, Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
HerausgeberWitt, Elke ; Anton, Christian
KörperschaftDeutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina ; Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften ; Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
ErschienenHalle (Saale) : Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V. - Nationale Akademie der Wissenschaften ; Mainz : Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e. V. ; München : acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e. V., 2020
Ausgabe
Stand Februar 2020
Umfang1 Online-Ressource (11 Seiten, 0,38 MB)
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-118791 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Additive Fertigung [0.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung

Die Additive Fertigung ist ein junges, dynamisches Feld der Technologieentwicklung, das durch die Einführung von 3D-Druckern populär wurde. Materialien werden Schicht für Schicht aufgetragen. So entstehen Objekte mit bisher kaum erreichten variablen Formen und filigranen inneren Strukturen. Diese Technologie könnte die Entwicklung und Herstellung zahlreicher Produkte für Industrie, Medizin und den privaten Gebrauch tiefgreifend verändern. In der Stellungnahme „Additive Fertigung – Entwicklungen, Möglichkeiten und Herausforderungen“ beschreiben die Wissenschaftsakademien die mittel- und langfristigen Potenziale der Technologie, notwendige Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und Handlungsoptionen für den Umgang der Gesellschaft mit den Möglichkeiten dieser Verfahren. Das Papier ergänzt eine 2017 erschienene Stellungnahme der Wissenschaftsakademien zum Thema.

Keywords
Die Additive Fertigung ist ein junges dynamisches Feld der Technologieentwicklung das durch die Einführung von 3D-Druckern populär wurde. Materialien werden Schicht für Schicht aufgetragen. So entstehen Objekte mit bisher kaum erreichten variablen Formen und filigranen inneren Strukturen. Diese Technologie könnte die Entwicklung und Herstellung zahlreicher Produkte für Industrie Medizin und den privaten Gebrauch tiefgreifend verändern. In der Stellungnahme „Additive Fertigung – Entwicklungen Möglichkeiten und Herausforderungen“ beschreiben die Wissenschaftsakademien die mittel- und langfristigen Potenziale der Technologie notwendige Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und Handlungsoptionen für den Umgang der Gesellschaft mit den Möglichkeiten dieser Verfahren. Das Papier ergänzt eine 2017 erschienene Stellungnahme der Wissenschaftsakademien zum Thema.