Titelaufnahme

Titel
Drei Frühchen Buch : wie ich als Frauenärztin selbst zur Patientin und Frühchen-Mama wurde / Dr. med. Daniela Oltersdorf ; Vorwort Dr. R. Goelz, leitender Oberarzt der Neonatologie Tübingen
VerfasserOltersdorf, Daniela
Verfasser des VorwortsGoelz, Rangmar
KörperschaftManuela Kinzel Verlag
ErschienenGöppingen ; [Dessau-Roßlau] : Manuela Kinzel Verlag, 2019
Ausgabe
1. Auflage
Umfang1 Online-Ressource (256 Seiten, 5,77 MB) : Illustration
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-121024 
Zugriffsbeschränkung
 An einem Rechner der Bibliothek verfügbar
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Frauenärztin zu sein hat mir nichts genutzt denn ich bekam gleich drei Frühchen. Ich lag in meinem Krankenhausbett es wurden die Herztöne vom Kleinen aufgezeichnet als eine der Stationsschwestern mit einer mir fremden Schwangeren hereinkam und mich sogleich vorstellte: „Das ist die Frau Doktor O. sie ist Frauenärztin und bereits zweifache Frühchen-Mama. Wenn Sie also eine Frage haben sie hat Erfahrung“. Nicht nur einmal wurde ich so vorgestellt und so war ich bald den meisten Schwangeren auf der Station bekannt. Nicht selten bekam ich schon am Frühstückstisch Befunde unter die Nase gehalten Handy-Fotos mit geschriebenen CTGs gezeigt musste mir Kaiserschnittnarben ansehen und Tipps zum Abpumpen und Stillen geben. Ehrlich und offen schreibt die dreifache Frühchen-Mama Dr. Daniela Oltersdorf über ihre Schwangerschaft mit dem Kleinsten den Klinikaufenthalt und das erste Jahr zu Hause. Sie gibt unter anderem Tipps zum Stillen von Frühchen zum etwas anderen Wochenbett und Hinweise zum richtigen Umgang auf der Intensiv-Station. Dass sie ständig beides war Patientin und Ärztin hat letztendlich zu vielen Freundschaften geführt!