Titelaufnahme

Titel
Background paper: Key mitigation options to close the global 2030 ambition and action gap : interim report / by Ursula Fuentes Hutfilter (Climate Analytics Australia, Perth), Marie-Camille Attard, Ryan Wilson, Gaurav Ganti, Claire Fyson, Prapti Maharjan (Climate Analytics, Berlin), Matthias Duwe (Ecologic Institute, Berlin), Hannes Böttcher (Öko-Institut, Berlin) ; on behalf of the German Environment Agency ; publisher: German Environment Agency ; report performed by: Climate Analytics ; edited by: Section V 1.1 Climate Protection, Hannah Auerochs, Juliane Berger, Eric Fee
VerfasserFuentes Hutfilter, Ursula ; Attard, Marie-Camille ; Wilson, Ryan ; Ganti, Gaurav ; Fyson, Claire ; Maharjan, Prapti ; Duwe, Matthias ; Böttcher, Hannes
HerausgeberAuerochs, Hannah ; Berger, Juliane ; Fee, Eric
KörperschaftDeutschland ; Climate Analytics
ErschienenDessau-Roßlau : German Environment Agency, September 2020
Umfang1 Online-Ressource (ix, 28 Seiten, 1,06 MB) : Diagramm
Anmerkung
Report completed in: April 2020
Sprache der Zusammenfassung: Deutsch, Englisch
SpracheEnglisch
SerieClimate change ; 2020, 27
SchlagwörterParis Agreement / Global Warming / climate policy ambition / mitigation options
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-132640 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Background paper: Key mitigation options to close the global 2030 ambition and action gap [1.06 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Achieving the Paris Agreement Long-term temperature goal (PA LTTG) requires closing the 2030 ambition and action gap between emissions levels consistent with the Paris Agreement and emissions levels projected with current targets and policies. G20 countries have a crucial role to play in realising increased climate policy ambition given their economic power and prosperity as well as their influence on investments technology deployment and financial flows. This briefing paper provides an overview of mitigation options that have been analysed in recent literature and that can contribute to closing the emissions gap in 2030. This provides the basis to identify key policy areas and promising options for intergovernmental cooperation between the G20 nations as well as possibly other relevant actors.
Keywords (Englisch)
Um das Langfrist-Temperaturziel des Paris-Abkommens zu erreichen muss die Ambitions- und Aktionslücke geschlossen werden die zwischen Paris-Abkommen konsistenten Emissionspfaden und den Emissionspfaden mit heute bestehenden Zielen und Maßnahmen für das Jahr 2030 besteht. G20-Staaten nehmen eine Schlüsselrolle ein um diese notwendige Steigerung von Klimaschutzambition zu erreichen: Mit ihrer wirtschaftlichen Macht und kollektivem Wohlstand sowie ihrem Einfluss auf Investitionen Technologieentwicklung und Finanzflüsse. Mit diesem Bericht wird ein Überblick über Minderungsoptionen vorgelegt die in der aktuellen Literatur analysiert wurden und die dazu beitragen können die Ambitionslücke zu schließen. Auf dieser Grundlage können zentrale Politikfelder und vielversprechende Optionen für zwischenstaatliche Zusammenarbeit zwischen G20-Staaten und möglicherweise weiteren Akteuren identifiziert werden.