Titelaufnahme

Titel
Umwelttechnologietransfer durch GIS-basierte Visualisierung internationaler Best Practice-Beispiele (Abfallwirtschaft) mit deutscher Beteiligung als Beitrag zur Exportinitiative Umwelttechnologien der Bundesregierung : Abschlussbericht / von Dipl.-Ing. Jan Reichenbach (INTECUS GmbH Abfallwirtschaft und umweltintegratives Management, Dresden) ; im Auftrag des Umweltbundesamtes ; Redaktion: Fachgebiet III 2.4 Abfalltechnik, Abfalltechniktransfer - Ralf Menzel, Anne Bachmann
VerfasserReichenbach, Jan
HerausgeberMenzel, Ralf ; Bachmann, Anne
KörperschaftDeutschland
ErschienenDessau-Roßlau : Umweltbundesamt, Februar 2021
Umfang1 Online-Ressource (37 Seiten, 3 MB)
Anmerkung
Abschlussdatum: Oktober 2020
SpracheDeutsch
SerieDokumentationen ; 2021,1
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-884658 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Umwelttechnologietransfer durch GIS-basierte Visualisierung internationaler Best Practice-Beispiele (Abfallwirtschaft) mit deutscher Beteiligung als Beitrag zur Exportinitiative Umwelttechnologien der Bundesregierung [3 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Informationen über die von verschiedenen Stakeholdern durchgeführten Aktivitäten zum internationalen Umwelttechnologietransfer sind bislang oft sehr dispers und in dezentraler Verwaltung. Sie könnten jedoch die Vernetzung befördern sowie helfen zusätzliche Synergien und Kooperationen auf diesem wichtigen Gebiet zu generieren. Um diese Vorteile zu ermöglichen und mehr Effizienz und Abstimmung unter den Handelnden zuzulassen ist es also notwendig solche Informationen stärker zusammenzuführen und besser gebündelt bereitzustellen. Mit der Aufgabe einen dauerhaften und zentral angelegten Nachweis deutschen Engagements im globalen Umwelttechnologietransfer mittels kartengestützter Online-Visualisierung zu schaffen und die hierzu vorhandene Datenbasis aufzubessern und zu erweitern wurde die INTECUS GmbH Abfallwirtschaft und umweltintegratives Management im April 2018 betraut. Den Ausgangspunkt hierzu lieferte die im Rahmen des UFOPLAN 2011 erarbeitete GIS-Plattform 'Abfalltechnologietransfer'. Diese sollte unter Einbindung von einschlägigen deutschen Akteuren und Institutionen mit Bezug zu internationalen Aktivitäten im Bereich der Abfall- und Abwasserwirtschaft aktualisiert um weitere Best-Practice-Beispiele erweitert und hinsichtlich ihrer Funktionalität und Attraktivität für die Nutzer verbessert werden. Im Bereich Datenmanagement/Softwareentwicklung unterstützt durch die Niederlassung Leipzig der GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH wurde dieses Vorhaben bis November 2020 umgesetzt. Während einer am 26.10.2020 durchgeführten Abschlusspräsentation wurden die neu erstellte Plattform sowie Erkenntnisse aus dem Projekt vorgestellt und diskutiert. Außerdem wurde dabei ein erstes Feedback teilnehmender Stakeholder zu Ansatzpunkten für die weitere Verbesserung des Visulisierungsangebotes des Datenbestandes und zur Verstetigung der Plattform als Poollösung für Projektinformationen zum internationalen Umwelttechnologietransfer eingeholt. Mit Übergabe des Projektberichtes umfasste der zur Visualisierung herangezogene und gleichzeitig auch auf dem Portal Cleaner Production Germany eingepflegte Datenpool insgesamt 476 Datensätze in jeweils deutscher und englischer Sprachausfertigung.
Keywords (Englisch)
Information about activities carried out by various stakeholders for the international transfer of environmental know how and technology thus far are very dispersed and often managed in a decentralized manner. However they could promote networking and help generate additional synergies and collaborations. To enable these advantages and allow more efficiency and coordination among the actors these information need to be clearly bundled and provided in a more channeled way. In April 2018 the German consulting company INTECUS GmbH – Waste Management and Environment-integrating Management was entrusted with the task of creating a centralized permanent record of German commitments in global environmental technology transfer by means of a map-based online visualization and to improve and expand the database for it. The starting point for this assignment was given in the GIS platform 'Abfalltechnologietransfer' developed under the UFOPLAN 2011. The formulated objective was to update and expand this existing platform with the involvement of German institutions and enterprises actively engaged at an international scale in the waste and waste water management field by including further examples of best practice and improving its functionality and attractiveness for the users. he project was implemented with support from the Leipzig branch of the GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH in the field of data management/software development till November 2020 The new platform and findings from the project were presented and discussed at a closing event conducted on October 26 2020. In addition a first feedback was obtained from participating stakeholders on the further potentials for improving this visualization offer the data stock and continuity of the platform as a pool solution for project information on environmental technology transfers. At the date of submitting this project report the data pool used for the visualization and likewise maintained on the online portal Cleaner Production Germany included a total of 476 data records in both German and English language.