Titelaufnahme

Titel
Soziallabels in der Marktbeobachtung für nachhaltigen Konsum : Abschlussbericht / von Myriam Steinemann, Gina Spescha (INFRAS, Zürich) ; im Auftrag des Umweltbundesamtes ; Herausgeber: Umweltbundesamt ; Durchführung der Studie: INFRAS ; Redaktion: Fachgebiet III 1.1 Übergreifende Aspekte des Produktbez. Umweltschutzes, Nachhaltige Konsumstrukturen, Innovationsprogramm XX Name des Fachgebietes Dr. Michael Bilharz
VerfasserSteinemann, Myriam ; Spescha, Gina
HerausgeberBilharz, Michael
KörperschaftDeutschland ; INFRAS
ErschienenDessau-Roßlau : Umweltbundesamt, April 2022
Umfang1 Online-Ressource (37 Seiten, 0,58 MB) : Diagramm
Anmerkung
Literaturverzeichnis Seite 36-37
Abschlussdatum: September 2020
Sprache der Zusammenfassung: Deutsch, Englisch
SpracheDeutsch
SerieTexte ; 2022, 37
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-919160 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Soziallabels in der Marktbeobachtung für nachhaltigen Konsum [0.58 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Seit 2013 führt das Umweltbundesamt eine Marktbeobachtung zum nachhaltigen Konsum durch in welcher Umsätze und Marktanteile von grünen Produkten insbesondere von Produkten mit staatlichen Umweltsiegeln erhoben werden. Die soziale Dimension der nachhaltigen Entwicklung wurde bisher kaum thematisiert. Der Bericht setzt sich deshalb vertieft mit den sozialen Aspekten des Konsums als Teil der Marktbeobachtung auseinander. Er zeigt mögliche Stoßrichtungen zur Förderung sozialer Aspekte im Konsum auf analysiert soziale Aspekte in den wichtigsten Nachhaltigkeitslabels und klärt inwiefern die Marktbeobachtung des nachhaltigen Konsums künftig auch Soziallabels berücksichtigen soll. Die Analyse zeigt dass mit einem umweltfreundlichen Konsum auch wichtige Aspekte eines sozialverträglichen Konsums im Sinne der Ressourcen- und Generationengerechtigkeit einhergehen. Es wird aber empfohlen die soziale Dimension in der Marktbeobachtung zu stärken und künftig auch eigentliche Soziallabels insbesondere das Fairtrade-Label in die Marktbeobachtung des nachhaltigen Konsums aufzunehmen.
Keywords (Englisch)
The German Environmental Agency has conducted a monitoring of the market for sustainable consumption since 2013 which has been compiling turnover and market shares of green products in particular of products with governmental ecolabels. The social dimension of sustainable development was hardly a theme in the past. The report thus examines the social aspects of con-sumption as a part of market monitoring in more depth. It shows possible approaches for sup-porting social aspects of consumption analyzes social aspects in the most important sustainability labels and clarifies the extent to which future monitoring of sustainable consumption should also consider social labels. The analysis shows that the social dimension is already implicitly included with the aspect of fairness within and between generations: the careful treatment of natural resources and the re-duction of environmental damages has positive effects for the present and future generations. However strengthening the social dimension as well as including true social labels in particular the Fair Trade Label are recommended for the future monitoring of the market for sustainable consumption.