Titelaufnahme

Titel
Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Kompetenzzentrums Nachhaltiger Konsum : Abschlussbericht / von Dr. Viola Muster (ConPolicy – Institut für Verbraucherpolitik, Berlin), Masha Wagner (Co2online, Berlin, Dr. Corinna Fischer, Öko-Institut, Freiburg/ Darmstadt) ; im Auftrag des Umweltbundesamtes ; Herausgeber: Umweltbundesamt ; Durchführung der Studie: ConPolicy – Institut für Verbraucherpolitik ; Redaktion: Fachgebiet III 1.1 Übergreifende Aspekte des Produktbezogenen Umweltschutzes, Nachhaltige Konsumstrukturen, Innovationsprogramm; Helen Czioska
VerfasserMuster, Viola ; Wagner, Masha ; Fischer, Corinna
HerausgeberCzioska, Helen
KörperschaftDeutschland ; ConPolicy GmbH
ErschienenDessau-Roßlau : Umweltbundesamt, Mai 2023
Umfang1 Online-Ressource (52 Seiten, 2,6 MB) : Illustrationen
Anmerkung
Abschlussdatum: September 2020
Sprache der Zusammenfassung: Deutsch, Englisch
SpracheDeutsch
SerieTexte ; 2023, 69
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-969434 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Dateien
Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Kompetenzzentrums Nachhaltiger Konsum [2.6 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Nachhaltiger Konsum ist ein Querschnittsthema der Bundesregierung. Entsprechend sind auch viele unterschiedliche Ministerien und Behörden für die Förderung eines nachhaltigen Konsums in Deutschland verantwortlich. Im Februar 2016 wurde das Nationale Programm für Nachhaltigen Konsum (NPNK) von der Bundesregierung verabschiedet. Für die institutionelle Begleitung des Programms wurden eine Interministerielle Arbeitsgruppe Nachhaltiger Konsum (IMA NK) und das Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum (KNK) gegründet. Zudem wurde zur Einbindung von Stakeholdern das Nationale Netzwerk Nachhaltiger Konsum (NNNK) initiiert. Der vorliegende Bericht zeigt auf unter welchen Ausgangsbedingungen des KNK gegründet wurde und gibt Empfehlungen wie das KNK weiterentwickelt werden sollte um seine vorhandenen Potentiale unter den gegebenen Bedingungen bestmöglich auszuschöpfen. Der vorliegende Bericht wurde im September 2020 fertiggestellt.
Keywords (Englisch)
Sustainable consumption is a cross-cutting issue of the Federal Government. Accordingly many different ministries and authorities are also responsible for promoting sustainable consumption in Germany. In February 2016 the National Programme for Sustainable Consumption (NPNK) was adopted by the Federal Government. An Interministerial Working Group on Sustainable Consumption (IMA NK) and the Competence Centre for Sustainable Consumption (KNK) were founded to provide institutional support for the programme. In addition the National Network for Sustainable Consumption (NNNK) was initiated to involve stakeholders. This report shows the initial conditions under which the KNK was founded and makes recommendations on how the KNK should be further developed in order to make the best possible use of its existing potential under the given conditions. This report was completed in September 2020.