Titelaufnahme

Titel
Quecksilberemissionen aus industriellen Quellen - Status Quo und Perspektiven : Abschlussbericht / von Günter Dehoust (Öko-Institut e.V., Berlin); Peter Gebhardt (Ingenieurbüro für Umweltschutztechnik, Lollar); Christian Tebert (Ökopol Institut für Ökologie und Politik GmbH, Hamburg); Prof. Dr.-Ing. Heinz Köser (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg); im Auftrag des Umweltbundesamtes ; Durchführung der Studie: Öko-Institut e.V ; Redaktion: Fachgebiet III 2.1 Übergreifende Angelegenheiten, Chemische Industrie, Feuerungsanlagen; Katja Kraus
VerfasserDehoust, Günter ; Gebhardt, Peter ; Tebert, Christian ; Köser, Heinz
HerausgeberKraus, Katja
KörperschaftDeutschland ; Öko-Institut
ErschienenDessau-Roßlau : Umweltbundesamt, Mai 2021-
SpracheDeutsch
URNurn:nbn:de:gbv:3:2-1043673 
Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Links
Nachweis
Klassifikation
Keywords
Quecksilber kann zu akuten Vergiftungen führen gefährdet den Menschen und die Umwelt jedoch vor allem durch Methylquecksilber das in der Nahrungskette akkumuliert. Im vorliegenden Abschlussbericht werden die Ein- und Austräge von Quecksilber in rund 30 Industriesektoren analysiert Minderungsmaßnahmen für Quecksilber und deren Übertragbarkeit beschrieben sowie mögliche Elemente für eine nationale Quecksilberminderungsstragegie benannt.